MLECKO

loge-berlin.com

Private Life

Private Life, 2000
300 Fotografien (Cibachrome), Edition von 5
jeweils 28,5 x 20,8 cm
Mit der konzeptuellen Fotoarbeit PRIVATE LIFE werden die Inhalte, Ästhetik und Allgemeingültigkeit privater Fotografie anschaulich. 300 Schnappschüsse aus den letzten drei Jahrzehnten, gesammelt von vielen Menschen aus ganz Deutschland sind zu einem Archiv des privaten Erinnerungsbildes zusammengefügt worden.

Ähnliche Fotos hat jeder zuhause: Baby-, Hochzeits- und Urlaubsfotos sind ein alltäglicher Bestandteil unseres Privatlebens.
Durch die künstlerische Bearbeitung aber werden sie malerischer und dem Alltag entrückt. Die Unschärfe schafft eine Distanz, die Reflektion ermöglicht: ein Blick auf das private Leben anderer, ein Vergleich mit eigenen Erinnerungen; das sublime Gefühl, dass die als so privat empfundenen Momente Allgemeingültigkeit besitzen.
PRIVATE LIFE ist 2002 als Buch beim Prestel Verlag erschienen.
The conceptual photographic work PRIVATE LIFE makes the content, aesthetic and universality of private photographs vivid. 300 snapshots from the last three decades, collected by many people throughout Germany, have been brought together in an archive of private memories.

Everybody has photos like these at home; baby, wedding and holiday photos are an everyday part of our private lives. The artistic treatment, however, makes them more picturesque and removes them from the mundane. The blurriness creates a distance that allows reflection: a glance at the private lives of others, a comparison with one’s own memories; the sublime feeling that those moments that seem so private are actually universal.

PRIVATE LIFE was published as a book in 2002 by Prestel Verlag.

 

 

Family Affair

test

Family Affair. 2000
Diainstallation mit 751 glasgerahmten Vintage-Dias
Slide show installation with 751 glass-framed vintage slides
751 Dias erzählen die Geschichte einer Familie über 3 Jahrzehnte – von den 60er Jahren bis in die 90er Jahre.

751 slides tell the story of a family across 3 decades, from the 1960s to the late 1990s. The work is connected to Private Life, a work that has been referred to in the press as the collective German family album of our times.